Lebensenergie


 
   

Raumstation1

   
 


 

 

Home

Raumstation1

Raumstation2

Raumstation3

Raumstation4

Raumstation5

Kontakt

 


     
 

Über ein neuartiges Erhaltungssystem für Lebensenergie bei Fernflügen zu den Planeten und in Raumstationen. Das neue System kann für alle Lebewesen bei Fernflügen zu den Planeten und in Raumstationen eine erdunabhängige, langzeitige Zuführung von Basisenergie kostengünstig ermöglichen.

Seitdem es möglich ist, „Freie Energie" an jedem Ort, zu jeder Zeit und in jeder Menge anzuzapfen, kann man „AKTIVIERTES und POLARISIERTES WASSER", ohne das es kein Leben gibt, in jeder Menge und Qualität herstellen.

Wie meine jahrelangen Untersuchungen gezeigt haben, stammt die Basisenergie des Lebens nicht von der Sonne, sondern von den mit Hilfe der Freien Energie gebildeten Energiestrahlen, die nicht zu dem uns gut bekannten elektromag­netischen Strahlungsbereich gehören. Spezielle Strukturen die Polarisierung aufweisen, zum Beispiel in Wirbelsäule und in Röhrenknochen, wandeln die Freie Energie um in die gebündelten, jede Materie durchdringenden Strahlen. Diese sind in der Lage alles Wasser in den Lebewesen, z.B. in Blut, Lymphe und Zellen zu aktivieren und zu polarisieren. Dieses Lebenswasser, aqua vitae, mit stärker gespreiztem Wassermolekül, gibt seine Energie dort ab, wo sie im Körper benötigt wird, z.B. an kondensatorähnlichen Membranen. Dort wird sie konvertiert in die uns geläufige elektromagnetische Energie, die zum Beispiel das Nervensystem benötigt.

Für Planetenmissionen und in Raumstationen, wie z.B. in der ISS, ist die Lösung des Energieproblems für die Besatzung besonders bei Langzeiteinsätzen fundamental wichtig.

Der klägliche Gesundheitszustand einiger Mitglieder von MIR- Besatzungen läßt die Frage stellen, ob eine ausreichende Lebensenergiebetreuung und -auffül- hing stattgefunden hat?

Mit Hilfe des neuartigen Lebensenergieerhaltungssystems erscheinen wesent­liche Fortschritte von Pioniercharakter im Hinblick auf einen längeren Aufenthalt im Raum denkbar. Meines Wissens sind in letzter Zeit Messungen der Lebensenergie von Probanden durchgeführt worden.

 
 

 

 
Copyright by Rudolf Wunderlich
Lebensqualität