Lebensenergie


 
   

Home

   
 


 

 

Home

Raumstation1

Raumstation2

Raumstation3

Raumstation4

Raumstation5

Kontakt

 


     
 

Energie-Depots !

Bericht: Nachdem ich die Gewinnung der Freien Energie und ihre Bereitstellung in variablen Umfang in Energiedepots auf und unter der Erde, sowie im Wasser in den letzten 20 Jahren mit Erfolg realisieren konnte, sollten wir das Thema „mögliche Nutzung" angehen. Diese Energiedepots sind Voraussetzung zur Herstellung von auch größeren Mengen des "Aktivierten und polarisierten Wassers" dessen Eigenschaften ich in vielen Untersuchungen mit interessanten Ergebnissen schätzen gelernt habe. Dazu ist ein großer Bedarf für das energiereiche Wasser, AQUA VITAE, zu erwarten, wenn die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten bekannter werden.

Beispiel: Gesunde Nieren scheiden zahlreiche harngängige vom Körper nicht mehr verwendbare Substanzen aus.Sie sind in der Lage zur weiteren Verwen-dungen den Energiegehalt des „Aktivierten Wassers" völlig abzuschöpfen. Des-halb bedeutet der Nachweis auch kleiner Mengen diesen Wassers im Harn, daß ein beginnender Schaden der Niere sichtbar wird! Bei der Zusammenarbeit mit einem Frauenarzt habe ich selbst diese Analysen durchgeführt. Ein Mangel an Lebensenergie öffnet das Tor für viele Krankheiten. So kann ein Mangel durch eine Degeneration des Knochengerüsts wie ein Schaden am Antennengerüst für die Freie Energie betrachtet werden. Wenn man die „Rote Liste" durchblättert, stößt man auf unzählige Möglichkeiten zur Anhebung fehlender Lebensenergie zum Beispiel wässrige Zubereitungen auch fertige oder abgepackte zu aktivieren. Werter Herr Wunderlich, Sie sprechen von 'guten Kontakten zu Heil-und Mineralquellen- Besitzern , dies gilt wohl auch zu Kliniken, Pflege- und Altersheime, deren Klientel mit Sicherheit Mangel an Lebensenergie aufweisen dürfte.

Meine Hinweise für Raumfahrten und Stationen sind nur akute Reaktionen. Mit fast 86 Jahren bekommt man keinen Fahrschein mehr. Ich will nicht ins All. Mir genügen die schönen Erinnerungen an den Segelflug im Doppelsitzer in 4000 Meter über St.Moritz ohne Sauerstoffmaske.Ein wunderbarer Flug mit Fluglehrer.

Zu den Energiedepots gab es sehr viele Beobachtungen. Sie sind verwandt mit den sogenannten „Orten der Kraft",die ich besucht und ausgemessen habe. In dem Fall der Depots handelt es sich um synthetische Energiezentren, die statio-när oder transportabel überall arbeiten können und denkbar einfach gebaut sind. Die Kosten der Herstellung sind je nach Größe tragbar. Lebensdauer beträgt Jahrzehnte. Freie Energie kostenlos, Wartung so gut wie keine!

Von Hunden bevorzugter Ruheplatz. Weniger Katzenkompatibel. Eingebaut in Gartenspringbrunnen gesuchter Rekreations- und Einschlafplatz auch für er-schöpfte Tennisspieler usw.usw.usw!

Soweit für heute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dr.A.S.

 
 

Heute waren schon 2 Besucher (3 Hits) hier!

 

 
Copyright by Rudolf Wunderlich
Lebensqualität